Ähnlichkeitsprinzip im Mittelpunkt

Homöopathie-Kongress in Köthen (Anhalt) vom 13. bis zum 15. Mai

Titelseite des Kongressprogrammhefts
(Ausschnitt) // Abb.: DZVhÄ

20. April 2010 –

Eingebettet in die Abschlusspräsentation der IBA Stadtumbau 2010 findet vom 13. bis zum 15 Mai in Köthen die 160. Jahrestagung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) statt. Das Ähnlichkeitsprinzip steht im Mittelpunkt des Homöopathie-Kongresses.

Allen Facetten dieses Hauptprinzips der Homöopathie werden sich über 30 Referenten widmen. Die Seminare, Vorträge und Workshops finden im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen und in der im Oktober 2009 eröffneten Europäischen Bibliothek für Homöopathie statt. Höhepunkt ist u. a. ein Festvortrag des Autors und Regisseurs Christoph Schlingensief zum Thema Ganzheit.

Im Rahmen des Köthener IBA-Projekts "Homöopathie als Entwicklungskraft" arbeitet seit fünf Jahren eine Arbeitsgruppe aus Ärzten und Stadtplanern an der Frage, ob und wie Homöopathie Stadtplanern Werkzeuge bieten kann, um Gebiete in schrumpfenden Städten zu behandeln.