Finissage am 16. Oktober

Abschlusskonferenz und Festakt in Halle (Saale)

Kein Ende ohne Anfang: Festakt zum Beginn des Präsentationsjahres der IBA Stadtumbau 2010 am 8. April 2010 in der Johanniskirche in Madgdeburg // Foto: Michael Uhlmann im Auftrag der IBA-Büro GbR

12. Oktober 2010 –

Zum Abschluss des Präsentationsjahres der IBA Stadtumbau 2010 lädt das Ministerium für Landesentwick­lung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt am Samstag, den 16. Oktober zu einer Konferenz und zu einem Festakt in Halle (Saale) ein.

Die Internationale Bauausstellung Stadtumbau Sachsen-Anhalt 2010 macht ganz Sachsen-Anhalt zum Labor für die Stadt von morgen. Seit 1989 hat das Land etwa 17 Prozent seiner Bevölkerung verloren. Prognosen gehen davon aus, dass sich diese Entwicklung fortsetzt. Acht Jahre lang hat sich die IBA Stadtumbau 2010 intensiv mit dem Phänomen der schrumpfenden Städte beschäftigt. Dabei hat sich gezeigt, welche Herausforderungen das Schrumpfen mit sich bringt, wie viel Potenzial aber auch in der Beschränkung auf das Wesentliche liegen kann.

Im Rahmen der Abschlusskonferenz "Stadtumbauen – Stadtumdenken: Perspektiven und Strategien des Stadtumbaus" werden am 16. Oktober internationale Experten ihre Erfahrungen austauschen. Die Veranstaltung findet im Audimax der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale) statt. Den feierlichen Ausklang der IBA Stadtumbau Sachsen-Anhalt 2010 bildet der Festakt am Abend.

Wie schon zur Vernissage des Präsentationsjahres im April werden wieder vier Fachexkursionen durch die IBA-Region angeboten, die den Teilnehmern Gelegen­heit bieten, sich durch die Akteure über ihre Projekte informieren zu lassen.

Für die Konferenz und die Tagesexkursionen besteht ein begrenztes Platzkontingent. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung bei der Agentur sbca unter ibastadtumbau@sally-below-ca.de oder mit dem unten stehenden Anmeldeformular möglich.

Weitere Informationen zum Festakt, den Exkursionen sowie der Abschlusskonferenz entnehmen Sie bitte den unten stehenden Programmen, die Sie auch herunterladen können.

Programm der Abschlusskonferenz am 16. Oktober 2010:

08.30 Uhr // Check in

09.00 Uhr // Begrüßung
Rüdiger Schulz, Geschäftsführer IBA-Büro GbR

09.05 Uhr // Grußwort
Dr. Karl-Heinz Daehre, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

09.15 Uhr // Grußwort
Rainer Bomba, Staatssekretär des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

09.30 Uhr // Auftakt: 
IBA Stadtumbau 2010 – Impulse für den Stadtumbau in Europa

Prof. lr. Bart Lootsma, Professor für Architekturtheorie der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Gastprofessor für Architektur, Europäische Urbanität und Globalisierung an der Universität Luxemburg

10.15 Uhr // Impuls I:
Bildung als Katalysator des Stadtumbaus?

Dr. Marie-Therese Krings-Heckemeier, empirica AG, Berlin

10.35 Uhr // Kontext international:
Das Schulwesen in Finnland – unter besonderer Berücksichtigung seiner kulturellen Funktion in ländlichen Gemeinden

Prof. Dr. Dr. h. c. Ehrenhard Skiera, Bildungs- und Finnlandexperte, Universität Flensburg

10.50 Uhr // Fokus
IBA Stadtumbau 2010: Bildungszentrum und Freiluftgalerie – Strategien in Aschersleben

Andreas Michelmann, Oberbürgermeister Aschersleben

11.05 Uhr // Im Gespräch:
Dr. Marie-Therese Krings-Heckemeier, Prof. Dr. Dr. h. c. Ehrenhard Skiera, Andreas Michelmann, Prof. Dr. Brigitta Wolff, Kultusministerin des Landes Sachsen-Anhalt

11.35 Uhr // Kaffee und Kommunikation

11.55 Uhr // Impuls II:
Das Ende der Gleichwertigkeit? Regionalentwicklung in dünnbesiedelten Räumen

Prof. Dr. Jürgen Aring, Geograf, Universität Kassel

12.15 Uhr // Kontext international: 
Öffentliche Daseinsvorsorge in Finnland als Modell im ländlichen Raum
Petri Kahila, Leitender F
orschungsmitarbeiter, Nordisches Zentrum für Raumentwicklung (Nordregio), Stockholm, Schweden

12.30 Uhr // Fokus: 
IBA Stadtumbau 2010: Zentraler Ort im ländlichen Raum

Klaus Schmotz, Oberbürgermeister Hansestadt Stendal

12.45 Uhr // Im Gespräch:
Prof. Dr. Jürgen Aring, Petri Kahila, Klaus Schmotz, Dr. Reiner Haseloff, Minister für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt

13.15 Uhr // Mittagspause

14.30 Uhr // Impuls III:
Von der Centered City zur Clustered City
Prof. Dipl. Ing. Sophie Wolfrum, Lehrstuhl für Städtebau und Raumplanung, Technische Universität München

14.50 Uhr // Kontext international:
Diversität zwischen wachsenden und schrumpfenden Regionen in den Niederlanden, demografische und soziale Gegensätze durch interne Migrationstendenzen (Parkstad Limburg)
Prof. Dr. Jan J. Latten, Professor für Demografie, Universität von Amsterdam, Geografisches Institut, Planung und Internationale Entwicklungsstudien

15.05 Uhr // Fokus
IBA Stadtumbau 2010: Urbane Kerne – landschaftliche Zonen
Klemens Koschig, Oberbürgermeister Dessau-Roßlau

15.20 Uhr // Im Gespräch:
Prof. Dipl.-Ing. Sophie Wolfrum, Prof. Dr. Jan J. Latten, Klemens Koschig, Jens Bullerjahn, Minister der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt

15.50 Uhr // Kaffee und Kommunikation

16.15 Uhr // Impuls IV:
Eine Frage der Zeit? Historisches vs. Modernes Erbe im Stadtumbau
Dr. Ulrike Wendland, Landeskonservatorin Sachsen-Anhalt, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

16.35 Uhr // Kontext international:
Perspektiven des Stadtumbaus für St. Petersburg – zwischen Tradition und Moderne Dipl. Ing. Daniel Luchterhandt, Stadtplaner, Büro Luchterhandt Hamburg

16.50 Uhr // Fokus
IBA Stadtumbau 2010: Balanceakt Doppelstadt
Dagmar Szabados, Oberbürgermeisterin Halle (Saale)

17.05 Uhr // Im Gespräch:
Dr. Ulrike Wendland, Daniel Luchterhandt, Dagmar Szabados, Dr. Karl-Heinz Daehre, Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

17.35 Uhr // Zusammenfassung und Ausblick
Prof. Philipp Oswalt, Geschäftsführer IBA-Büro GbR

18.00 Uhr // Ende der Veranstaltung

Gesamtmoderation: Dr. Ursula Weidenfeld, Publizistin

Abschlusskonferenz – Programm und Anmeldeformular

Abschlusskonferenz – Programm und Anmeldeformular

Herunterladen – Dateiformat: pdf, Dateigröße: 485.6 KB

Programm des Festakts am 16. Oktober 2010

19.00 Uhr // Die IBA in Sachsen-Anhalt – Was wird bleiben?
Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt

19.15 Uhr // Demografischer Wandel und Infrastruktur im Europa der Regionen
Dr. Johannes Hahn, EU-Kommissar für Regionalpolitik

19.30 Uhr // Festvortrag: „Wachstum neu denken“
Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München

20.00 Uhr // Empfang

Moderation: Dr. Ursula Weidenfeld, Publizistin

Festakt – Programm und Anmeldeformular

Festakt – Programm und Anmeldeformular

Herunterladen – Dateiformat: pdf, Dateigröße: 148.1 KB

Exkursionen – Programm und Anmeldeformular

Exkursionen – Programm und Anmeldeformular

Herunterladen – Dateiformat: pdf, Dateigröße: 485.9 KB

Pressemitteilung zur Finissage

Pressemitteilung zur Finissage

Herunterladen – Dateiformat: pdf, Dateigröße: 299.2 KB

Mitteldeutscher Architektentag

Hinweis: Die Architektenkammern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen laden bereits am Vortag zum 6. Mitteldeutschen Architektentag mit der Verleihung des Architekturpreises des Landes Sachsen-Anhalt 2010 ein:
Freitag, 15. Oktober 2010, 17.30 Uhr Preisverleihung / ab 19.30 Uhr Architektenfest, Moritzburg Halle (Saale). Ausführliches Programm und Anmeldung über die Architektenkammer Sachsen-Anhalt.